Widgets Magazine
20:15 23 Juli 2019
SNA Radio
    Serbiens Präsident Aleksandar Vucic

    Vučić empfängt russische Militärs: „Serbien bleibt neutral“

    © Sputnik / Valeri Melnikov
    Politik
    Zum Kurzlink
    6902

    Serbien wird seine militärische Neutralität bewahren, erklärte der serbische Präsident Aleksandar Vučić am Mittwoch gegenüber den Teilnehmern der serbisch-weißrussisch-russischen taktischen Übungen „Slawische Bruderschaft 2019“. Vučić hat Delegationen der Verteidigungsministerien Russlands und Weißrusslands empfangen.

    „Präsident Vučić betonte, dass Serbien die Position seiner militärischen Neutralität bewahren und dazu fähig sein wird, sein Territorium und seine Bürger zu schützen“, teilte der Pressedienst des Präsidenten mit.

    „Auf die Bedeutung der Übungen als Symbol der Freundschaft und der guten Beziehungen zwischen den drei Staaten eingehend, sagte Präsident Vučić, dass dies eines der Mittel zur Festigung der Beziehungen zwischen den Militärstrukturen von Serbien, Russland und Weißrussland ist, damit die modernen Herausforderungen beantwortet werden können“, hieß es.

    Die gemeinsamen Manöver finden in diesem Jahr vom 13. bis 27. Juni auf Übungsgeländen Serbiens statt. Bei den taktischen Übungen, die im Rahmen der internationalen Militärkooperation durchgeführt werden, sind mehr als 600 Soldaten der drei Länder eingesetzt. Geübt werden das Absetzen von Fallschirmtruppen und Kampftechnik, die Abriegelung und Vernichtung eines Stützpunktes illegaler bewaffneter Formationen sowie gewaltsames Überwinden von Wasserhindernissen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren