14:57 21 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Der Krieg in Syrien: Was passiert in dem Nahostland wirklich? (18)
    6227191
    Abonnieren

    Der türkische Generalstab hat einem Agenturbericht zufolge den russischen Militärattaché einbestellt. Grund sei der Tod eines türkischen Soldaten infolge eines Beschusses in Syrien.

    Ein türkischer Soldat sei am Donnerstag beim Mörserbeschuss eines türkischen Beobachtungspostens in der syrischen Provinz Idlib getötet worden, drei weitere hätten Verletzungen erlitten, meldete Reuters unter Berufung auf das türkische Verteidigungsministerium. Geschossen worden sei aus einem Gebiet, das von den syrischen Regierungstruppen kontrolliert werde. Daraufhin habe der türkische Generalstab den russischen Militärattaché vorgeladen.

    Die russische Botschaft in Ankara verweigerte auf Sputnik-Anfrage jede Stellungnahme. „Wir kommentieren das nicht“, sagte Botschaftsvertreterin Irina Kassimowa am Freitag.

    Die syrische Armee hat Informationen über einen Angriff auf den türkischen Posten zurückgewiesen. Man schieße lediglich auf Terroristen, hieß es. Russland und die Türkei sind gemeinsam mit dem Iran Garanten einer Waffenruhe in Syrien.

    sp

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Der Krieg in Syrien: Was passiert in dem Nahostland wirklich? (18)

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Stoltenberg: Neue Nato-Drohnen können 200 Kilometer weit in Russland „hineinschauen“