Widgets Magazine
13:42 13 November 2019
SNA Radio

    Xi warnt vor Krieg in der Golfregion

    © AP Photo / European Commission
    Politik
    Zum Kurzlink
    Der Krieg in Syrien: Was passiert in dem Nahostland wirklich? (18)
    161184
    Abonnieren

    Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping hat angesichts der gegenwärtigen Krise am Golf alle Beteiligten zur Zurückhaltung gemahnt. Wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) meldet, sagte Xi Jinping bei einem Treffen mit UN-Generalsekretär António Guterres am Freitag am Rande des G20-Gipfels im japanischen Osaka, die Lage sei „sehr heikel“.

    Die Golfregion stehe „am Scheideweg zwischen Krieg und Frieden“, zitierte ihn die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. China stehe immer auf der Seite des Friedens und „lehnt Krieg ab“.

    Demonstration zu Ehren der Opfer des Irakkriegs in Teheran
    © REUTERS / WANA NEWS AGENCY / Nazanin Tabatabaee

    Die Spannungen zwischen den USA und dem Iran hatten sich in den vergangenen Wochen drastisch zugespitzt und erreichten in diesem Monat einen Höhepunkt, als im Golf von Oman zwei Tanker unter mysteriösen Umständen angegriffen wurden. Die USA und Saudi-Arabien machen den Iran dafür verantwortlich, der die Vorwürfe jedoch zurückweist.

    In der vergangenen Woche hatten iranische Revolutionsgarden eine US-Drohne abgeschossen, die nach Angaben aus Teheran den Luftraum des Landes verletzt habe. Nach US-Angaben flog das unbemannte Flugzeug dagegen im internationalen Luftraum.

    ls/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Der Krieg in Syrien: Was passiert in dem Nahostland wirklich? (18)
    Tags:
    Xi Jinping, USA, Iran, China