20:01 16 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2916110
    Abonnieren

    Laut Berichten der „Rheinischen Post” und des „Bayerischen Rundfunks” am Sonntag soll Sozialdemokrat Franz Timmermans Chef der EU-Kommission werden. EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber würde demnach den Posten des Parlamentspräsidenten erhalten.

    Dies wollen die Medien aus EU-Verhandlungskreisen erfahren haben. Sonntagabend sollen die Entscheidungen offiziell gemacht werden.

    Wie das Portal „Focus” anmerkt, hätten etliche EU-Diplomaten die Einigung jedoch dementiert und gesagt, dass noch den ganzen Tag darüber verhandelt werde.

    Zuvor war berichtet worden, dass die EU-Regierungschefs beim G20-Gipfel im japanischen Osaka Manfred Webers Kandidatur für die Präsidentschaft der Europäischen Kommission abgelehnt hatten.

    Der „Rheinischen Post” zufolge gilt der belgische Ex-Premierminister Charles Michel als Favorit für den Ratspräsidenten und die bulgarische bisherige Digital-Kommissarin Marija Gabriel als Spitzenkandidatin für den Posten der Hohen Vertreterin der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik.

    msch ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Deutsche Corona-Strategie: "Es ist falsch entschieden worden" - Dr. Wolfgang Wodarg
    Deutsche Techniker und Fachleute an Bord: Sonderflug landet in Südafrika
    „Beispielloser Eingriff“: Deutsche Wirtschaft reagiert auf US-Drohung gegen Nord Stream 2 
    Sargnagel für die Erde: Darum gelang es den USA, die schrecklichste Waffe zu bauen
    Tags:
    Rheinische Post, EU-Parlament, EU-Kommission, Manfred Weber, Frans Timmermans