06:35 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Insel Schikotan des Kurilen-Archipels

    Kurilen als Teil Japans? G20-Veranstalter veröffentlichen entsprechende Karte

    © Sputnik / Andrei Shapran
    Politik
    Zum Kurzlink
    3314184
    Abonnieren

    Auf der offiziellen Homepage des G20-Gipfels im japanischen Osaka ist ein Video publiziert worden, das eine Landkarte zeigt, auf der die Kurilen-Inseln als Teil Japans dargestellt sind.

    Im Clip, der bereits im Februar 2019 auf dem YouTube-Sender des japanischen Premierministers Shinzo Abe veröffentlicht wurde, wird über die Stadt Osaka erzählt. Bei Sekunde drei der Aufnahme ist eine Karte des Landes zu sehen, auf der vier Kurilen-Inseln Japan zugeschrieben sind.

    Eine Quelle aus russischen diplomatischen Kreisen erläuterte gegenüber der Zeitung „Iswestija“, dass die japanische Seite immer und auf allen Karten die Süd-Kurilen als ihr Territorium bezeichnen würden.

    Die japanische Seite bestreitet seit Jahren die Zugehörigkeit der Inseln Kunaschir, Schikotan, Iturup und Habomai zu Russland und beruft sich dabei auf einen bilateralen Handels- und Grenzvertrag aus dem Jahr 1855. Moskau geht davon aus, dass diese Inselgruppe im Ergebnis des Zweiten Weltkrieges in den Staatsbestand der Sowjetunion (Rechtsvorgängerstaat Russlands) aufgenommen wurde und die völkerrechtlich verankerte russische Souveränität über diese Territorien nicht anzuzweifeln ist.

    ak/ae/sna

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Qualität anders als in EU: Deutsche und andere Marken sorgen für Verbraucherskandal in Russland
    Polens Präsident Duda will in Russland plötzlich keinen Nato-Feind mehr sehen – Moskau kommentiert
    So kommentiert Merkel Ausweisung russischer Botschaftsmitarbeiter
    Tags:
    Video, Kurilen, G20, Osaka, Japan