20:23 23 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Venezuela – alle Entwicklungen (18)
    121245
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Samstag seinem venezolanischen Amtskollegen Nicolas Maduro zum 208. Tag der Verkündung der Unabhängigkeit der Bolivarischen Republik von Spanien gratuliert. Das Glückwunschreiben wurde vom Ministerium der Volksmacht für Auswärtige Beziehungen des südamerikanischen Landes veröffentlicht.

    „Ich wünsche Dir herzlich, lieber Nicolas, Gesundheit und Erfolge, und allen Deinen Mitbürgern Frieden und Wohlergehen“, heißt es in der Botschaft.

    Wie der russische Staatschef betonte, basieren die Beziehungen zwischen Russland und Venezuela auf Partnerschaft. Die Zusammenarbeit zwischen Moskau und Caracas habe in den Bereichen Politik, Handel, Energiewirtschaft, Wissenschaft und Technik ein hohes Niveau erreicht.

    Moskau unterstütze konsequent die legitimen Behörden Venezuelas und erweise ihnen Hilfe bei der Lösung komplexer Probleme.

    Putschversuch in Venezuela

     

    Am 23. Januar dieses Jahres hatte sich der Präsident der Nationalversammlung von Venezuela, Juan Guaido, während Protesten zum Übergangspräsidenten des Landes erklärt. Die Vereinigten Staaten sowie mehrere Länder Lateinamerikas und weltweit auch andere, darunter das EU-Parlament, hatten Guaido umgehend als Interimsstaatschef anerkannt. Russland, China, die Türkei und weitere Staaten bekundeten dagegen Solidarität mit Maduro, der seinen Rücktritt ablehnte und von einem von den Vereinigten Staaten inszenierten Putschversuch sprach.

     

    ns/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Lage in Venezuela – alle Entwicklungen (18)

    Zum Thema:

    Zug an Österreichs Grenze wegen Coronavirus-Verdacht gestoppt
    US-Zerstörer ins Schwarze Meer eingelaufen
    Außerirdische fliehen von der Erde wegen Coronavirus? Ufo taucht nahe der ISS auf– Video
    Tags:
    Gratulation, Unabhängigkeit, Nicolás Maduro, Wladimir Putin, Russland, Venezuela