07:23 22 November 2019
SNA Radio
    Politik

    Zwischen Kritik und Kampfeinsatz: Bundeswehr schießt zurück

    Zum Kurzlink
    Von
    5520215
    Abonnieren

    Soldaten der Bundeswehr sind weltweit aktuell an 13 Auslandseinsätzen beteiligt. Kritik an Materialnotstand oder Erfolgsquote drängen die Truppe dabei oft ins mediale Kreuzfeuer. Doch die Bundeswehr verteidigt sich: Politik und Gesellschaft fehle es an Geduld sowie einer realistischen Einschätzung und Problemlösung sei keine militärische Aufgabe.

    Sputnik hat das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Brandenburg besucht, von dem aus alle Auslandseinsätze gesteuert werden. Im Gespräch mit Generalleutnant Erich Pfeffer wurde umfassend über die aktuellen Missionen informiert. Auch äußerte sich der Oberbefehlshaber zur Rolle von Politik und Gesellschaft.

     

    Tags:
    Einsatz, Bundeswehr, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu (Archiv)
      Letztes Update: 21:06 21.11.2019
      21:06 21.11.2019

      Netanjahu spricht von „versuchtem Putsch”

      Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat die heutigen Anklagen wegen Korruption gegen ihn als „versuchten Putsch“ bezeichnet. Er drückte Respekt gegenüber den israelischen Justizbehörden aus, betonte aber zugleich, man wolle mit diesen Ermittlungen die rechte Regierung zu Fall bringen.

    • Proteste in Bercelona gegen langjährige Haftstrafen gegen zwölf ranghohe Anführer der Separatistenbewegung in Katalonien (Archiv)
      Letztes Update: 21:05 21.11.2019
      21:05 21.11.2019

      Spanien ermittelt zu „russischer Einmischung“ ins Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien

      Spanien ermittelt gegen eine mit der russischen Auslandsaufklärung verbundene Gruppe, die im misslungenen Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien mitgemischt haben soll. Das berichtet die linksliberale spanische Zeitung „El Pais“ unter Berufung auf eigene nicht genannte Quellen.

    • Der Vorstandsvorsitzende der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) Matthias Schepp
      Letztes Update: 18:52 21.11.2019
      18:52 21.11.2019

      Zusammenwirken deutscher Unternehmer und russischer Beamter wird in USA und China beneidet

      Von

      Wenn der Vorstandsvorsitzende der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) Matthias Schepp seinen deutschen Kollegen in den USA oder in China sagt, dass er viele Telefonnummern russischer Minister und ihrer Stellvertreter in seinem Handy hat, wird er beneidet, weil sie keine ähnlichen Kontakte zur Politik wie in Russland unterhalten.

    • Proteste im Iran
      Letztes Update: 18:32 21.11.2019
      18:32 21.11.2019

      Moskau über „heuchlerische Äußerungen“ Pompeos: USA tun alles Mögliche, damit Iraner leiden

      Aussagen des US-Außenministers Mike Pompeo über die „Unterstützung“ der iranischen Bevölkerung durch die Vereinigten Staaten sind laut dem Außenministerium in Moskau „heuchlerisch“: Die Amerikaner tun laut Außenamts-Sprecherin Maria Sacharowa alles, um die Iraner leiden zu lassen.