SNA Radio
    Ein als Darth Vader bekleideter Mann fährt mit dem Motorrad in einem Kiewer Park (Archivbild)

    Frankreich: Sitz für militärisches Raumfahrtkommando festgelegt

    © Sputnik / Ewgenij Kotenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    20241
    Abonnieren

    Der französische Präsident Emmanuel Macron hat am Samstag angekündigt, dass das militärische Raumfahrtkommando Frankreichs im südfranzösischen Toulouse seinen Sitz haben wird. Das teilte Verteidigungsministerin Florence Parly in einer Rundfunksendung von France Inter mit.

    „Toulouse ist schon heute ein bedeutendes Zentrum für Weltraumtechnologien Frankreichs“, sagte Parly. Ihr zufolge sollen zur Einrichtung der Kommandozentrale alle entsprechenden Strukturen vereint werden, die jetzt im Rahmen der Armee zerstreut seien.

    Das Kommando „wird zu einer zweckmäßigen Verwendung dieser Kräfte und Mittel beitragen“, sagte die Verteidigungsministerin. Dem Raumfahrtkommando würden zunächst 200 Personen angehören, später solle das Personal aufgestockt werden, ergänzte Parly.

    „Wir können zurzeit konstatieren, dass der Weltraum zu einer Konfliktzone geworden ist. Um die Erde kreisen 1500 Satelliten, ihre Zahl soll in zehn Jahren auf 7.000 steigen. Diese Satelliten werden (von einigen Ländern) in einem immer größeren Maße als Objekte betrachtet, gegen die man spionieren oder darauf hinarbeiten sollte, ihre Parameter zu verändern“, sagte Parly.

    Sie betonte: „Man darf nicht naiv sein.“ „Es ist notwendig, den Schutz der Objekte zu sichern, die für den Verkehr, für das Luftfahrtsystem, für die Krankenhäuser und selbstverständlich auch für die Tätigkeit der Streitkräfte lebenswichtig sind“, betonte die Ministerin.

    ls/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    France Inter, Florence Parly, Emmanuel Macron, Frankreich