Widgets Magazine
02:49 20 Oktober 2019
SNA Radio
    Luftabwehrsysteme des Typs S-400 bei der Paradeprobe auf dem Roten Platz (Archivbild)

    Nach S-400-Erwerb: Türkei an Kauf von weiteren russischen Flugabwehrsystemen interessiert

    © Sputnik / Sergej Gunejew
    Politik
    Zum Kurzlink
    341695
    Abonnieren

    Die Türkei ist am Kauf von russischen Flugabwehrsystemen unterschiedlicher Reichweite sowie von Panzerabwehrkomplexen interessiert. Dies sagte der Chef des russischen Technologiekonzerns Rostech, Sergej Tschemesow, gegenüber der Nachrichtenagentur Anadolu.

    „Die Türkei zeigt Interesse an russischen Flugabwehrsystemen unterschiedlicher Reichweite und an Anti-Panzer-Systemen“, sagte er.

    Darüber hinaus betonte er, dass Moskau und Ankara Verhandlungen über „die Möglichkeit der Herstellung einiger Bestandteile für die S-400 in der Türkei“ führen.

    Ankunft der russischen Raketensysteme des Typs S-400 im türkischen Militärstützpunkr Akinci
    © REUTERS / Turkish Military / Turkish Defence Ministry / Handout
    Der Rostech-Chef verwies darauf, dass Russland und die Türkei bereits eine Reihe von Projekten im Verteidigungsindustrie-Bereich verwirklichen, darunter die Produktion von Systemen für moderne Flugzeuge und Hubschrauber, von Bestandteilen für Panzerfahrzeuge sowie der Nachverkaufsservice einiger Waffenarten.

    S-400-Lieferungen in die Türkei

    Die Lieferungen der S-400-Raketenabwehrkomplexe in die Türkei begannen am 12. Juli und werden voraussichtlich bis April 2020 dauern. Erdogan bezeichnete das Abkommen mit Russland als die wichtigste Vereinbarung in der modernen Geschichte des Landes und äußerte die Hoffnung darauf, eine gemeinsame Produktion von Luftabwehrsystemen in Gang bringen zu können.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Interesse, Kauf, Raketenabwehrsystem S-400, Türkei, Russland