01:30 03 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1984
    Abonnieren

    Teheran hat 17 Iraner festgenommen, die für den US-Geheimdienst CIA gearbeitet haben sollen. Das teilte die Agentur Tasnim unter Verweis auf den iranischen Geheimdienst mit.

    Wie der Leiter der Spionageabwehr des iranischen Geheimdienstes am Montag bei einem Pressegespräch sagte, habe die Behörde ein Netzwerk des US-Geheimdienstes CIA im Iran aufgedeckt. Mehreren der 17 verhafteten Agenten drohe die Todesstrafe.

    Zudem veröffentlichte die Agentur die Bilder von CIA-Agenten, die ihren Angaben zufolge mit den Festgenommen in Kontakt stünden.

    Im Juni hatte der Sekretär des Höchsten Rates für nationale Sicherheit des Iran, Konteradmiral Ali Shamhani, erklärt, der iranische Geheimdienst habe ein von Washington kontrolliertes Cyber-Netzwerk aufdeckt.

    ​Die Beziehungen zwischen den USA und dem Iran sind seit Jahren angespannt. Ein Grund ist Irans Atomprogramm.

    Atomabkommen mit dem Iran

    Die 5+1-Staaten (UN-Vetostaaten und Deutschland) und der Iran hatten im Juli 2015 ein Atomabkommen erzielt. Der Iran verpflichtete sich, wesentliche Teile seines Atomprogramms zu beschränken. Im Gegenzug wurden Wirtschafts- und Finanzsanktionen gegen den Iran aufgehoben. Anfang Mai 2018 hatte US-Präsident Trump angekündigt, dass die USA sich aus dem Atomabkommen mit dem Iran zurückziehen und die umfassenden Sanktionen gegen das Land erneut in Kraft setzen würden.

    Zum Jahrestag des US-Ausstiegs aus dem internationalen Atomabkommen hatte der Iran seinerseits bekannt gegeben, dass er sich teilweise aus dem Atomabkommen zurückziehen werde.

    Der Iran hatte seine Handlungen auf die Verstöße gegen das Atomabkommen vonseiten der USA und auf die von Washington verhängten Sanktionen zurückgeführt.

    ns/sb   

    Zum Thema:

    Punktgenau gegen Terror: Was Russland mit Iskander-Raketen in Syrien macht
    Merkel bezeichnet Nato-Zwischenfall im Mittelmeer als „sehr ernst“
    Truppenübungsplatz in Bayern: Sechs US-Fallschirmspringer bei Übung verletzt – drei schwer
    Tags:
    Ali Shamhani, Agentur Tasnim, Agenten, CIA, USA, Iran