20:07 09 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Außenminister Mike Pompeo

    Schon wieder US-Sanktionen – diesmal gegen chinesisches Unternehmen

    © Sputnik / Ekaterina Lizlova
    Politik
    Zum Kurzlink
    224151
    Abonnieren

    Die USA haben Sanktionen gegen ein chinesisches Unternehmen wegen des Kaufs von iranischem Erdöl verhängt. Das teilte US-Außenminister Mike Pompeo bei einer Veranstaltung in Florida mit.

    „Im Rahmen der Kampagne zur maximalen Druckausübung (auf den Iran) will ich bekanntgeben, dass die USA Sanktionen gegen ein chinesisches Unternehmen (…) und dessen Leiter verhängen. Sie (das Unternehmen) haben die US-amerikanischen Gesetze verletzt, indem sie Rohöl (aus dem Iran) bezogen haben“, sagte Pompeo.

    Bereits früher hatten die US-Behörden wiederholt ihre Absicht bekundet, den Ölexport aus dem Iran total zu verbieten und Sanktionen gegen jene zu verhängen, die das Embargo verletzen würden.

    ls/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schoigu spricht von Verstärkung der Luft-Komponente der russischen Atom-Triade
    Nach WADA-Entscheidung: Russland will für seine Sportler kämpfen
    Großmanöver 2020: USA verlegen 20.000 Soldaten nach Europa
    Russische Militärs rücken in ehemalige „Hauptstadt“ des IS ein
    Tags:
    Mike Pompeo, Iran, China, USA