Widgets Magazine
03:28 22 September 2019
SNA Radio
    Jeremy Hunt (l.) und Boris Johnson (r.) bei der innerparteilichen Wahl am 23. JuniDominic Raab, der neue britische Außenminister (der 24. Juli 2019)

    Britischer Außenminister Hunt tritt zurück

    © AFP 2019 / STEFAN ROUSSEAU © AFP 2019 / TOLGA AKMEN
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    3461
    Abonnieren

    Der britische Außenminister Jeremy Hunt ist kurz nach dem Amtsantritt des neuen Premierministers Boris Johnson zurückgetreten. Das folgt aus einem Twitter-Eintrag, der am Mittwoch auf dem offiziellen Account des Politikers erschien.

    Johnson ernannte den ehemaligen Brexit-Minister Großbritanniens, Dominic Raab, zum neuen Chef des Außenministeriums.

    Brexit-Hardliner Raab (45) ist seit 2010 Abgeordneter der Conservative Party. Von Juli bis November 2018 war er Minister für den Austritt aus der Europäischen Union. Raab tritt zurück, nachdem die britische Regierung einem Entwurf der EU-Kommission für ein Austrittsabkommen zugestimmt hatte.

    Boris Johnson hatte das Rennen um die Nachfolge von Theresa May haushoch gewonnen. Er setzte sich bei der innerparteilichen Wahl am Dienstag mit 92.153 Stimmen gegen seinen Rivalen Jeremy Hunt durch, der auf 46.656 Stimmen kam. Johnson ist damit Chef der Konservativen Partei und wurde am Mittwoch von Königin Elizabeth II. zum Premierminister ernannt.

    mo/gs/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Jeremy Hunt, Dominic Raab, Boris Johnson, Großbritannien