Widgets Magazine
13:09 19 September 2019
SNA Radio
    Aufklärungsflugzeug Boeing RC-135V der US Air Force (Archiv)

    NATO fliegt wieder Spionageflüge entlang russischer Grenzen

    © Foto: US Air Force/Wikimedia Commons
    Politik
    Zum Kurzlink
    19263
    Abonnieren

    Ein US-Spionageflugzeug vom Typ Boeing RC-135V hat einen Einsatz entlang der Grenze des Gebiets Kaliningrad (vormals Königsberg) im Ostseeraum geflogen, wie dem Portal PlaneRadar zu entnehmen ist.

    Die Maschine hob von einem US-Luftstützpunkt ab. Um 10.55 Uhr (Moskauer Zeit) wurde die Boeing unweit von Kaliningrad gesichtet. Drei Stunden danach kehrte das Flugzeug um.

    PlaneRadar zufolge wurde die russische Grenze in Kaliningrad auch von einem schwedischen Flugzeug ausspioniert.

    In letzter Zeit absolvieren ausländische Drohnen und Spionageflugzeuge immer öfter Einsätze vor russischen Grenzen im Schwarzmeer- und im Ostseeraum sowie unweit russischer Stützpunkte in Syrien. Moskau ruft Washington immer wieder auf, Spionageaktivitäten vor russischen Grenzen einzustellen.

    am/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Protest, Einsätze, Kaliningrad, Russland, Spionage, NATO