07:01 13 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Soldaten in Afghanistan (Archiv)

    Pompeo: Keine Deadline für Truppen-Abzug aus Afghanistan

    © CC BY 2.0 / DVIDSHUB / Gen. Petraeus notes joint progress at Weesh Border Crossing
    Politik
    Zum Kurzlink
    13143
    Abonnieren

    Vor dem Abflug nach Bangkok, wo diese Woche die ASEAN-Außenministerkonferenz stattfindet, hat US-Außenminister Mike Pompeo im Gespräch mit Reportern die Situation um Afghanistan kommentiert. Die Journalisten hätten seine Worte missverstanden, beklagte Pompeo, denn es gebe keine klaren Fristen für den Abzug amerikanischer Truppen aus diesem Land.

    Am Montag, dem 29. Juli, hatte Pompeo gesagt, dass die US-Regierung noch bis zur Präsidentschaftswahl im November 2020 die Zahl der US-Soldaten in Afghanistan verringern wolle. Nun hat der US-Außenminister seine Aussage präzisiert

    „Ich habe die Berichte darüber gesehen. Ich möchte, dass die Journalisten etwas vorsichtiger damit umgehen, was sie sagen. Sie haben das falsch verstanden. Es gibt keine Deadline dafür“, antwortete Pompeo auf die Frage eines Journalisten zur „amerikanischen Strategie für Afghanistan“.

    Der Außenminister fügte hinzu, dass die USA ihre operativen Aktivitäten in Afghanistan so schnell wie möglich reduzieren würden. Der Truppen-Abzug aus Afghanistan solle „einen geordneten Plan“ zur Terrorbekämpfung in der Region sichern.

    Pompeo fügte außerdem hinzu, der US-Sonderbeauftragte für die Aussöhnung in Afghanistan, Zalmay Khalilzad, verhandle derzeit mit der afghanischen Regierung sowie mit den Taliban, um „einen Friedens- und Versöhnungsplan zu erstellen, der (den USA) ermöglicht, den Rückzug aus Afghanistan mit Rücksicht auf die gegebenen Bedingungen so schnell wie möglich durchzuführen“.

    US-Truppen sind seit 2001 im Rahmen einer Anti-Terror-Operation in Afghanistan im Einsatz. Später kam auch die von der Nato geführte Internationale Sicherheitstruppe in Afghanistan (ISAF) ins Land.

    wf/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Petition gestartet: „Steimles Welt ist unsere Heimat und soll es auch bleiben“
    „Der Dieb schreit?“ US-Senat will Russland zum „Sponsor des Terrorismus“ erklären – Moskau reagiert
    Schweizer Bankmanager: Deutschland wird zum „neuen Detroit“
    Tags:
    US-Truppen, Truppenabzug, Abzug, Afghanistan, Mike Pompeo