06:24 07 Juni 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    699
    Abonnieren

    Der stellvertretende Ständige Vertreter Russlands bei den Vereinten Nationen, Dmitri Polanski, hat die von UN-Generalsekretär Antonio Guterres angeordnete Untersuchung der Zerstörungen humanitärer Einrichtungen in der syrischen Provinz Idlib kritisiert.

    Zuvor hatte UN-Generalsekretär António Guterres eine Untersuchung der Zerstörungen von Krankenhäusern und ähnlichen Einrichtungen in der syrischen Provinz Idlib angeordnet. Eine interne Kommission soll die Fakten zusammentragen und Bericht erstatten, teilte Guterres am Donnerstag in New York mit.

    Moskau bezweifle, dass diese Entscheidung tatsächlich auf eine Untersuchung und nicht auf haltlose Vorwürfe gegenüber Russland und Syrien abziele, sagte Poljanski.

    „Wir waren überrascht, und wir bedauern diesen Schritt”, so Poljanski.

    „Ich möchte nicht ins Detail gehen, aber wir glauben, das war ein Fehler. Wir bedauern, dass einige Länder, die tatsächlich keinen Frieden für Syrien wollen, Druck auf den Generalsekretär ausgeübt haben“, fügte er hinzu.

    Bei einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates am Dienstag hatten die USA, Großbritannien sowie der UN-Nothilfekoordinator und Stellvertreter des UN-Generalsekretärs für humanitäre Angelegenheiten, Mark Lowcock, Russland und Syrien vorgeworfen, Angriffe gegen zivile Einrichtungen zu fliegen. Der Ständige Vertreter Russlands bei den Vereinten Nationen, Wassili Nebensja, hat diese Vorwürfe zurückgewiesen, und die Partner aufgerufen, die Informationen zu prüfen. Die Behauptungen, dass Russland vorsätzlich Luftschläge gegen Krankenhäuser und Schulen versetze, bezeichnete er als falsch.

    Nach der Sitzung trafen sich die Vertreter von Frankreich, Großbritannien, den USA, Peru, Belgien, der Dominikanischen Republik, Deutschland, Indonesien und Kuwait mit dem UN-Generalsekretär, um die Möglichkeiten einer Untersuchung der Luftschläge gegen Krankenhäuser im Nordwesten Syriens zu prüfen.

    asch/ae/sna/dpa

     

    Zum Thema:

    Menschheit per Mikrochips kontrollieren? Bill Gates reagiert auf Vorwürfe
    WHO revidiert ihren Standpunkt zum Tragen von Masken in Corona-Krise
    „Nazi-Goebbels“ oder bester Freund der Juden? Wofür Deutschland Grenell aus US-Sicht danken müsste
    Tags:
    Antonio Guterres, António Guterres, UN-Generalsekretär, Untersuchung, Kommission, Vorwürfe, Krankenhäuser, Zerstörungen, Luftangriffe, Idlib, Syrien, Syrien, Russland, Russland, Uno, UN