Widgets Magazine
11:51 19 August 2019
SNA Radio
    Soldaten der Türkei an der Grenze mit Syrien (Archiv)

    Türkei kann Militäroperation östlich des Euphrats nach 11. August starten – Quelle

    © AFP 2019 / SALEH ABO GHALOUN
    Politik
    Zum Kurzlink
    77734

    Die Türkei kann eine Militäroperation östlich des Flusses Euphrat im Norden Syriens nach dem muslimischen Fest Eid al-Adha, das am 11. August beginnt, starten. Dies teilte eine ungenannte türkische Militärquelle gegenüber Sputnik mit.

    „Die türkische  Armee kann eine Militäroperation (östlich des Euphrats – Anm. d. Red.) nach dem Fest Eid al-Adha, also nach dem 11. August, beginnen“, erklärte die Quelle.

    Zuvor hatte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärt, dass Ankara bereit sei, eine Operation östlich des Euphrats sowie in Manbidsch gegen die Selbstverteidigungskräfte der syrischen Kurden zu führen, wenn die USA sie von dort nicht abziehen würden. Noch früher hatte Erdogan verkündet, dass er beschlossen habe, den Beginn der Militäroperation in Syrien nach einem Telefongespräch mit dem US-Präsidenten Donald Trump am 14. Dezember des vorigen Jahres zu verschieben, nach welchem der US-Präsident die Entscheidung getroffen habe, die Truppen aus Syrien abzuziehen.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Euphrat, Syrien, Militäroperation, Donald Trump, RIA Novosti, Türkei