11:11 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    111505
    Abonnieren

    China hat die USA ausdrücklich vor einer Einmischung in innere Angelegenheiten gewarnt. Hintergrund sind die seit Wochen anhaltenden Unruhen in Hongkong. Die Stadt gehöre zu China, erklärte die Vertretung des Außenministeriums in Hongkong am Dienstag.

    Die Volksrepublik werde auf alle Maßnahmen entschlossen reagieren, die der Souveränität des Landes schadeten.

    US-Politiker sollten unverzüglich aufhören, mit Separatisten der Stadt zu verhandeln, so die Position Chinas.

    In Hongkong erreichten die anhaltenden Proteste gegen Regierungschefin Carrie Lam und den Einfluss Chinas am Montag mit einem Generalstreik einen Höhepunkt.

    Der früheren britischen Kronkolonie Hongkong wurden nach der Übergabe an China 1997 besondere Freiheitsrechte eingeräumt, die die Regierungsgegner gefährdet sehen und deshalb auf die Straße gehen.

    ng/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gut für Gold – Trump oder Biden?
    Tatverdächtiger aus Dresden wollte in die Türkei ausreisen
    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Legendärer DDR-Zug kehrt auf Schiene zurück
    Tags:
    US-Einmischung, Wahleinmischung, Einmischung, Hongkong, China