17:51 10 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    198107
    Abonnieren

    Die Ukraine hat bislang fast 800 Polizisten ausgebildet, die an der künftigen Operation zum Rückholen der abtrünnigen Donbass-Gebiete im Osten des Landes teilnehmen werden. Das teilte das Verteidigungsministerium der Ex-Sowjetrepublik am Freitag in Kiew mit.

    „800 Polizisten haben einen Sonderkurs absolviert. Sie werden bei der Wiederherstellung des staatlichen Souveränität auf dem Territorium einzelner Kreise der Gebiete Donezk und Lugansk eingesetzt“, heißt es in der auf der Homepage der Nationalen Polizei der Ukraine veröffentlichten Mitteilung.

    Die Polizisten hätten gemeinsam mit Angehörigen der Nationalgarde, des Rettungsdienstes und dem Personal des Grenzschutzes trainiert. Zudem hätten sie bei Friedensmissionen gesammelte internationale Erfahrungen studiert, heißt es.

    Zuvor hatte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj bei seinem Besuch in Ankara Vertretern der türkischen Seite vorgeschlagen, sich an der Wiederherstellung von Objekten der Infrastruktur im Donbass zu beteiligen.

    am/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Abschuss von MH17: Niederlande wollen Russland beim EGMR verklagen
    Sputniks „Rolle“ bei Einflussnahme? – Russische Botschaft kommentiert Verfassungsschutzbericht
    Türkischer Staatsrat annulliert Museum-Status der Hagia Sofia – Medien
    Geldpolitischer Würgegriff – Washington plant Mordsstrafe für Peking
    Tags:
    Besuch, Türkei, Wolodymyr Selenskyj, Ausbildung, Polizei, Donbass, Ukraine