05:29 08 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    211367
    Abonnieren

    China soll nach Angaben der US-Aufklärung seine Truppen zur Grenze mit Hongkong zusammengezogen haben. Dies teilte der US-Präsident Donald Trump am Dienstag auf seinem Twitter-Account mit.

    „Unsere Aufklärung hat uns benachrichtigt, dass die chinesischen Behörden Truppen zur Grenze zu Hongkong verlegen. Alle müssen die Fassung bewahren und in Sicherheit bleiben!“, schrieb er auf Twitter.

    Die Antiregierungsdemonstranten sind erneut zum internationalen Flughafen Hongkong zurückgekehrt, nachdem er am Tag zuvor wegen der Protestaktionen seinen Betrieb eingestellt hatte. Am Montagnachmittag hatten die Demonstranten die Abflug- und Ankunftshallen besetzt, was zum Betriebsstopp des Flughafens führte. Die Arbeit des Verkehrshubs wurde am Dienstagmorgen wiederaufgenommen, doch abgesehen davon waren etwa 300 Flüge gestrichen worden.

    Die Spannung hatte sich wegen der Erklärung des Sprechers des Büros für Hongkong- und Macao-Angelegenheiten beim Staatsrat  Chinas, Yang Guang, ernsthaft verstärkt. Darin hieß es, die chinesischen Behörden würden in den gewalttätigen Ausschreitungen der Demonstranten erste „Anzeichen des Terrorismus“ sehen.

    Umfangreiche Protestaktionen hatten in Hongkong im Juni begonnen, und zwar wegen der Erörterung der Änderungen zum Gesetz über die Auslieferung, die es im Fall ihrer Billigung Hongkong ermöglichen würden, an die Länder, mit denen es bisher keine Vereinbarung über die Auslieferung gibt, die Verdächtigen auszuliefern – darunter an Taiwan, Macao und Festlandchina. 

    Ursprünglich waren die Proteste friedlich, doch mit jedem weiteren Mal wurden sie immer erbitterter und führten schon zu Dutzenden Verletzten.

    ek/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Schlimmer als die Corona-Pandemie“: Bill Gates warnt vor neuer Katastrophe
    Explosion in Beirut: Raketenangriff oder Einmischung von außen nicht ausgeschlossen – Präsident
    Nach US-Drohbrief wegen Nord Stream 2: Hafenstadt auf Rügen protestiert – Bürgermeister Exklusiv
    „Erschreckender Mix“: Dunja Hayalis Versuch, nicht zu „diffamieren“
    Tags:
    Massenproteste, Büro für Hongkong- und Macao-Angelegenheiten beim Staatsrat Chinas, Staatsrat Chinas, Twitter, Aufklärung, Donald Trump, Hongkong, China