09:06 15 November 2019
SNA Radio
    US-Kampfjet vom Typ F-35 (Archivbild)

    Baltikum und Polen: USA üben schnelle Verlegung von F-35-Jets

    © Foto: U.S. Air Force / Senior Airman Alexander Cook
    Politik
    Zum Kurzlink
    4599
    Abonnieren

    In diesem Sommer hat die US-Luftwaffe die rasche Bereitstellung der neuesten F-35-Kampfflugzeuge in den baltischen Ländern sowie die integrierte Luft- und Raketenabwehr geübt. Dies gab der Kommandeur der US-Luftwaffe in Europa und Afrika, Jeffrey Lee Harrigian, bekannt.

    Wie Harrigian am Dienstag gegenüber Journalisten preisgab, konnten die USA den Jet der 5. Generation erfolgreich in verschiedene Übungen und Trainingsmissionen mit ihren Verbündeten und Partnern in Europa integrieren. Dies solle bei der künftigen Stationierung von F-35-Flugzeugen auf dem Militärstützpunkt Lakenheath 2021 hilfreich sein.

    „Sternennacht” und „Rasches Schmieden”

    Insbesondere sprach Harrigian von zwei Militärmanövern – „Astral Night“ und „Rapid Forge“. „‘Astral Night‘ war eine multinationale Übung von integrierter Luft- und Raketenabwehr, an der die Vereinigten Staaten, Italien, Kroatien und Slowenien teilnahmen. Das ermöglichte uns, zum ersten Mal eine umfassende Luft- und Raketenabwehr in Europa zu erarbeiten“, verlautbarte er.

    Inzwischen habe „Rapid Forge“ habe die Einsatzmöglichkeiten der USA an anderen Standorten als ihren Hauptstützpunkten verbessert.

    „Während dieser Operation haben wir gezeigt, dass wir in der Lage sind, F-15E- und F-35-Flugzeuge vom Flugplatz Spangdahlem (in Rheinland-Pfalz – Anm. d. Red.) schnell nach Polen, Estland, Lettland und Litauen zu verlegen“, so der General.

    Er bemerkte, dass diese Übungen „die Fähigkeit zeigten, Kräfte flexibel einzusetzen und auf unvorhergesehene Umstände zu reagieren, was unsere Operationen für Gegner operativ unvorhersehbar macht“.

    Nato-Präsenz in Lettland, Litauen, Estland und Polen

    Auf dem Nato-Gipfel in Warschau 2016 hatte die Allianz beschlossen, in Lettland, Litauen, Estland und Polen auf Bitte dieser Länder multinationale Bataillone auf Grundlage der Rotation zu stationieren.

    In Moskau wurde dazu erklärt, dass Russland nicht die Absicht habe, irgendein Land der Allianz oder einen anderen Staat anzugreifen.

    Nichtdestotrotz führen die USA und ihre Nato-Verbündete regelmäßig Militärübungen im Baltikum durch, wobei sie unter anderem die Verlegung von Truppen und Technik für den Fall eines Konflikts mit Russland trainieren.

    msch/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Manöver, Militärübungen, Nato-Übung, NATO, F-15, F-35, Polen, Baltikum-Länder, Baltikum, USA, Jeffrey L. Harrigian