SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    10550213

    China hat zwei amerikanischen Marineschiffen die Einfahrt in den Hafen von Hongkong untersagt. Dies berichten internationale Medien unter Berufung auf den Vizesprecher der US-Pazifikflotte, Nate Christensen.

    Demnach soll Peking entsprechende Anfragen abgelehnt haben. Christensen gab keine weiteren Details an, wobei er für mehr Informationen an die Regierung Chinas verwies.

    Medienberichten zufolge sollte am kommenden Samstag das Docklandungsschiff USS „Green Bay“ in Hongkong einlaufen. Der Kreuzer USS „Lake Erie“ sollte im September in Hongkong erwartet werden.

    Trump twittert

    Am Dienstag hatte der amerikanische Präsident Donald Trump mitgeteilt, dass China nach Angaben der US-Aufklärung seine Truppen an die Grenze zu Hongkong zusammengezogen haben soll.

    In Hongkong hatten im Juni umfangreiche Protestaktionen begonnen, und zwar wegen der Erörterung von Änderungen zum Gesetz über die Auslieferung, die es im Fall der Billigung ermöglichen würden, Verdächtige an Länder auszuliefern, mit denen es bisher keine entsprechende Vereinbarung gibt – darunter an Taiwan, Macao und Festlandchina.

    Ursprünglich waren die Proteste friedlich, doch mit der Zeit wurden sie immer erbitterter und forderten bereits Dutzende Verletzte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Schiffe, Hongkong, China, USA