23:29 21 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    241856
    Abonnieren

    Kreml-Sprecher Dmitri Peskow hat die jüngsten Aussagen des US-Präsidenten Donald Trump über den möglichen Austritt seines Landes aus der Welthandelsorganisation (WTO) kommentiert.

    „Zweifellos wird die Existenz der (…) systembildenden Wirtschaftsorganisation nach dem Austritt der größten Wirtschaft der Erde in Frage gestellt. Das ist offensichtlich“, sagte Peskow. Und:

    „Auf jeden Fall ist das eine innere Angelegenheit der USA. “

    Trump droht mit WTO-Austritt

    Am Dienstag hatte sich Trump erneut für den Ausstieg seines Landes aus der Welthandelsorganisation (WTO) ausgesprochen. „Wir werden gehen, wenn es sein muss“, erklärte er bei einer Rede in einer Chemiefabrik im US-Bundesstaat Pennsylvania.

    Trump hatte bereits mehrfach damit gedroht, der WTO den Rücken zu kehren. Im Juli hatte er dazu aufgerufen, die Organisation zu reformieren. Er beklagt unter anderem, dass Länder wie China als Entwicklungsland eingestuft würden. Nach seiner Einschätzung würden die USA dadurch benachteiligt.

    ak/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Merkel muss sich an Gesetze halten“: AfD geht mit Strafanzeige gegen Kanzlerin vor
    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    47 Jahre R-36M: Warum diese sowjetische Rakete „Satan“ genannt wurde
    Erdogan: Türkei hat keine Pläne zum Truppenabzug aus syrischem Idlib
    Tags:
    WTO, Donald Trump, Dmitri Peskow