02:49 18 November 2019
SNA Radio
    Der Flugzeug-Kapitän Damir Jussupow

    Notlandung auf Maisfeld: Putin verleiht Piloten Heldenorden

    © Sputnik / Boris Yarkov
    Politik
    Zum Kurzlink
    132112
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat die zwei Piloten, die das Flugzeug nach dem Ausfall beider Triebwerke in der Nähe von Moskau auf einem Maisfeld notgelandet haben, mit dem Heldenorden geehrt.

    „Ich habe einen Erlass über die Belohnung der Flugzeugsbesatzung unterzeichnet, die, wie bekannt, eine außerplanmäßige, harte Landung nahe dem Flughafen Schukowski durchgeführt hat“, sagte Putin bei einer Sitzung des Sicherheitsrates.

    Dem Flugzeug-Kapitän Damir Jussupow und seinem Co-Piloten Georgi Mursin seien die Titel des Helden Russlands verliehen worden. Die weiteren Besatzungsmitglieder sollen den Tapferkeitsorden erhalten.

    Zugleich äußerte Putin die Hoffnung, dass es in Zukunft möglichst wenige Vorfälle dieser Art geben werde. „Es wäre wünschenswert, wenn überhaupt nichts dergleichen passieren würde.“

    Notlandung auf Maisfeld

    Eine Airbus A321 der Fluggesellschaft „Ural Airlines“, die von Moskau nach Simferopol fliegen sollte, war am Donnerstag in einem Maisacker mehr als einen Kilometer von der Landebahn des Flughafens entfernt notgelandet.

    Notlandung der A321
    © REUTERS / Andrei Nikerichev / City News "Moskva" / Handout

    Kurz nach dem Start der Maschine soll ein Möwenschwarm in das Triebwerk geraten sein. Die Piloten entschieden sich für eine Notlandung, in deren Zuge die Maschine mit eingezogenem Fahrwerk am Boden aufsetzte.

    ​An Bord befanden sich 226 Passagiere und Besatzungsmitglieder, darunter sieben Crewmitglieder. Alle Insassen wurden evakuiert. Nach jüngsten Angaben wurden 76 Menschen verletzt, darunter 19 Kinder.

    ta/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren