00:48 21 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    15731
    Abonnieren

    Die Bundesregierung hat sich mit der Bahn weitgehend auf kostenlose Fahrten für Soldaten in Uniform geeinigt. In Regierungskreisen wurde eine Einigung am Freitag bestätigt, teilte die Agentur Reuters mit.

    Ein finales Gespräch wird am Samstag in Berlin geführt, hieß es im Verteidigungsministerium. Daran werden Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, Verkehrsminister Andreas Scheuer, CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt und Bahn-Chef Richard Lutz teilnehmen.

    Die „Bild am Sonntag” hatte berichtet, dass die Bundeswehr der Bahn pauschal rund vier Millionen Euro jährlich überweisen werde. Verhandelt werde noch, wie und ob die Soldaten auch die Nahverkehrszüge nutzen dürfen. Kramp-Karrenbauer hatte sich das Projekt kurz nach ihrer Ernennung zur Verteidigungsministerin zu eigen gemacht, Kanzlerin Angela Merkel hatte es unterstützt. Zuerst gefordert wurden die Freifahrten für Soldaten von der CSU.

    ai/rtr

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Hitlers Tarnkappenjäger“: War das Flugzeug wirklich „stealth“?
    Bereitet US-Großmanöver mit deutscher Unterstützung Krieg gegen Russland vor?
    Neuentdeckte Galaxie ändert Vorstellungen vom Universum
    Ganz ohne Vorwarnung: Plötzlich fährt Greta Thunberg mit Tesla durch Polen
    Tags:
    kostenlos, Bahn, Bundesregierung, Bundeswehr