16:26 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Der ehemalige Außenminister Frankreichs Hubert Védrine (Archivbild)

    Ex-Minister Vedrine: Paris soll schneller als Trump Beziehungen zu Moskau verbessern

    CC BY-SA 3.0 / Wikinade / Wikimedia Commons
    Politik
    Zum Kurzlink
    3876
    Abonnieren

    Paris sollte die Beziehungen zu Russland aus Sicht von Frankreichs Ex-Außenminister Hubert Vedrine „schneller verbessern als die USA“. „Das ist wichtig“, sagte Vedrine in einem Interview mit der Zeitung „Le Figaro“.

    „Es kommt darauf an, unsere Beziehungen zu Russland zu sanieren, ohne auf (US-Präsident Donald) Trump zu warten, der die Beziehungen möglicherweise dynamischer gestaltet, falls er wiedergewählt wird“, äußerte der Politiker.

    „Das von (Frankreichs Staatspräsident) Emmanuel Macron mehrmals formulierte Ziel besteht darin, Russland wieder an Europa zu binden und somit die inkonsequente Politik der Westens der letzten Jahre, die Russlands Wende zu China provozierte, zu korrigieren“, betonte Vedrine.

    Der Kooperation Frankreichs mit Russland in den Bereichen Militär, Atomindustrie, Raumfahrt, Digitalisierung und Umweltschutz komme eine große Bedeutung zu. Extrem wichtig sei auch der gemeinsame Kampf gegen den internationalen Terrorismus.

    Rüstungskontrolle wiederherstellen

    „Wir müssen die Politik der Rüstungskontrolle im Grunde genommen von Null an beginnen, um ein Gleichgewicht wiederherzustellen“, sagte Vedrine im Hinblick auf das geplante Treffen Macrons mit Russlands Präsident Wladimir Putin. Das werde ein überaus nützlicher Versuch sein, Frankreich und womöglich auch Europa aus der Sackgasse, aus dem sinnlosen Positionskrieg, herauszuführen, der seit Jahren geführt werde.

    Putin kommt am Montag (19.08), einer Einladung Macrons folgend, zu einem eintägigen Besuch nach Frankreich. Der russische Staatschef wird unter anderem von seinem Außenminister, Sergej Lawrow, begleitet. Geplant sind auch Verhandlungen der beiden Präsidenten unter vier Augen. Darauf geben die beiden eine Pressekonferenz.

    Vom 24. bis 26. August findet in Biarritz an der baskischen Küste im Südwesten Frankreichs ein G7-Treffen statt. Auf Drängen des Westens bleibt Russland nach der Wiedervereinigung mit der Schwarzmeer-Halbinsel Krim im Jahr 2014 diesem Format fern.

    am/ae

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Putin nimmt Stellung zu Gas-Transit über die Ukraine
    Von US-Sanktionen betroffenes russisches Schiff in Singapur festgesetzt
    „Deshalb haben wir verkackt“ – Klare Kante auf SPD-Parteitag
    Jagdbomber Su-25: Ein Anti-Guerilla im Tiefflug