11:57 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2013226
    Abonnieren

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat seinem US-Amtskollegen Donald Trump angeblich vorgeschlagen, Russland zu dem G7-Gipfel 2020 einzuladen. Darüber berichtete die CNN-Journalistin Kylie Atwood mit Verweis auf hochrangige Beamte.

    „Trump und Macron haben heute telefoniert und vereinbart, Russland nächstes Jahr zu den G7 einzuladen, sagte ein hochrangiger Beamte. Es wird erwartet, dass Trump das Thema mit den Staatschefs auf der G7 anspricht“, schrieb Atwood am Dienstag.

    Demnach sei es Macron gewesen, der den Vorschlag erwähnt habe. Trump habe ihm zugestimmt, hieß es.

    Laut einem Artikel von Politico blieb der französische Staatschef allerdings bei der Stellungnahme, Russland solle nicht in die G8 zurückkehren, solange der Konflikt im Osten der Ukraine andauere.

    US-Präsident Donald Trump bei dem Treffen mit dem rumänischen Präsidenten Klaus Iohannis
    © AP Photo / Alex Brandon
    Zuvor hatte sich Trump bei einem Treffen mit dem rumänischen Präsidenten Klaus Iohannis im Weißen bereits für eine Wiederaufnahme Russlands in die G8, der Gruppe führender Industrienationen, ausgesprochen.

    Russland wurde 2014 aus der G8 ausgeschlossen, nachdem es eine Wiedervereinigung der Halbinsel Krim mit dem Land gegeben hatte. Die anderen Mitgliedstaaten betrachteten die in Übereinstimmung mit einem Volksbegehren erfolgte Wiedervereinigung als einen illegalen Anschluss und lehnten die Einladung des russischen Präsidenten Wladimir Putin zum G8-Gipfel in die Stadt Sotschi ab.

    msch/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manipulation und Betrug: Trump äußert sich in 46 Minuten langem Video zu Wahlergebnissen
    RKI mahnt zu deutlich stärkerer Corona-Eindämmung
    Noch ein mysteriöser Monolith in den USA aufgetaucht – Fotos
    Vizechef des Krim-Parlaments: Nato soll sich raushalten
    Tags:
    USA, Frankreich, Emmanuel Macron, Donald Trump, CNN, G8, G7+1, G7