23:06 24 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4311286
    Abonnieren

    Eine israelische Drohne ist am Sonntag laut einem Vertreter der Hisbollah-Partei in einem südlichen Vorort der libanesischen Hauptstadt Beirut abgestürzt. Ein weiteres Fluggerät soll knapp über dem Boden explodiert sein.

    Die zweite Drohne habe bei ihrem Absturz in der Nähe des Medienzentrums der schiitischen Miliz Schäden verursacht, sagte der Hisbollah-Sprecher. AP zufolge wurden dabei drei Menschen leicht verletzt.

    Einwohner berichteten, sie hätten eine Explosion gehört. Ein Augenzeuge sagte, die Armee habe die Straßen in einem Viertel abgeriegelt, wo ein Feuer ausgebrochen sei.

    Der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri verurteilte in einer von seinem Pressedienst unterbreiteten Erklärung die Drohnenabstürze als eine „offene Aggression gegen die Souveränität“ Libanons.

    Wie eine Quelle am Flughafen von Beirut gegenüber RIA Novosti erklärte, flogen Jets der israelischen Armee kurz nach den Drohnenabstürzen im libanesischen Luftraum.

    In Bezug auf den jüngsten Raketenangriff Israels auf das Gebiet um die syrische Hauptstadt Damaskus berichtete ein Hisbollah-naher Informant, dass zwei Mitglieder der libanesischen Bewegung infolge des Anschlags ums Leben gekommen seien.

    Zuvor hatten die Streitkräfte Israels kundgetan, dass sie in der Nacht zum Sonntag Luftangriffe gegen in Syrien befindliche Objekte der iranischen Armee ausgeführt hatten.

    Israel bezeichnet die vom Iran unterstützte Hisbollah-Bewegung als die größte Bedrohung von jenseits der Grenze, obwohl die Partei ihre meisten Einheiten in den letzten Jahren bei der Unterstützung der syrischen Regierung einsetzt.

    Der Libanon hat sich bei den Vereinten Nationen darüber beschwert, dass israelische Flugzeuge in den vergangenen Jahren immer wieder in seinen Luftraum eingedrungen seien.

    msch/sb/rtr/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Tags:
    Saad Hariri, Drohneneinsatz, Drohne, Beirut, Libanon, Israel