11:39 28 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4612438
    Abonnieren

    Der nationale Sicherheitsberater des US-Präsidenten John Bolton hat gefordert, die Ausladung des iranischen Öltankers „Adrian Darya“, der in Richtung der türkischen Hafenstadt Mersin unterwegs ist, zu verhindern.

    „Alle Mann an Deck, um den Iran daran zu hindern, Terror zu finanzieren, die Welt zu destabilisieren und gegen die internationalen Sanktionen zu verstoßen“, schrieb er auf Twitter.

    ​Das illegale Öl, das auf der Adrian Darya 1 in die Türkei unterwegs sei, dürfe nicht im Hafen oder auf See abgeladen werden, so Bolton.

    Anfang Juli hatte Bolton die Festsetzung des iranischen Tankers durch Großbritannien auf der Straße von Gibraltar als eine „ausgezeichnete Nachricht“ bezeichnet.

    Der zeitweise von Großbritannien festgesetzte iranische Öltanker „Adrian Darya”, der früher „Grace 1” hieß, hatte am Samstag seinen Kurs im Mittelmeer geändert und steuert nun auf die Türkei zu, wo er am 31. August in der südtürkischen Hafenstadt Mersin anlegen soll. Früher war die Hafenstadt Kalamata in Südgriechenland als Ziel angegeben worden. Griechenland erklärte jedoch, es werde das Schiff nicht abfertigen.

    Großbritannien hatte den Tanker fünf Wochen lang in Gibraltar festgesetzt und dem Iran vorgeworfen, Syrien entgegen den EU-Sanktionen mit Öl beliefern zu wollen. Die USA gehen davon aus, dass das Schiff von den iranischen Revolutionsgarden kontrolliert wird, die sie als Terrorvereinigung einstufen.

    asch/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    „Welches Nachbarland war so irre?“: Wo ein Kraftwerksmitarbeiter „politisch Gezerrte“ herausfordert
    Norwegen hat vor 25 Jahren fast den Atomkrieg verursacht
    Kaczyński will von Deutschland und Russland Reparationen – Russische Botschaft antwortet
    Tags:
    Ausladung, Öltanker, Tanker, John Bolton, USA, Iran