23:01 16 November 2019
SNA Radio
    Die britische Königin Elizabeth II.

    Brexit: Elisabeth II. stimmt Parlamentspause bis Mitte Oktober zu

    © Sputnik / Sergei Guneew
    Politik
    Zum Kurzlink
    55217
    Abonnieren

    Die Königin Großbritanniens, Elisabeth II., hat die von Premierminister Boris Johnson beantragte vorübergehende Parlamentsschließung von der zweiten Septemberhälfte bis zum 14. Oktober genehmigt. Das folgt aus einer Mitteilung der Kanzlei der Queen, die am Mittwoch veröffentlicht wurde.

    Demnach sollen die Parlamentssitzungen frühestens am 9. September und spätestens am 12. September abgebrochen werden.

    Zuvor am Mittwoch hatte der britische Premierminister Boris Johnson eine mehrwöchige Parlamentspause beantragt. Mit diesem Schritt soll es den Abgeordneten unmöglich gemacht werden, den für den 31. Oktober geplanten Austritt aus der EU noch zu verhindern.

    Boris Johnson bekleidet den Posten des Premierministers Großbritanniens seit Juli. In seiner Programmerklärung hatte er die Absicht bekundet, Großbritannien am 31. Oktober aus der EU ohne jegliches „Aber“ hinauszuführen. Zudem schloss Johnson einen No-Deal-Brexit nicht aus, d.h. ohne Abkommen mit Brüssel über Bedingungen für den Ausstritt und eine weitere Zusammenarbeit.     

    ns/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Brexit, Pause, Parlament, Königin Elisabeth II, Austritt, EU, Boris Johnson, Großbritannien