19:06 29 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5745
    Abonnieren

    Russland ist bereit, an trilateralen Gasverhandlungen mit der Ukraine und der Europäischen Kommission in der ersten Septemberhälfte teilzunehmen. Der Termin sollte laut dem russischen Energieminister Alexander Nowak in der nächsten Zukunft vereinbart werden.

    „Wir haben noch keine Kontaktaufnahme (mit dem neuen ukrainischen Energieminister – Anm.d.Red.). Was das Datum angeht, haben wir einen Vorschlag vom stellvertretenden Vizepräsidenten der Europäischen Kommission, Herrn Šefčović, uns entweder am 16. September oder einem anderen Datum zu treffen. Wir werden das besprechen. Ich denke, das wird in naher Zukunft vereinbart“, sagte Nowak.

    Verhandlungen über Transit

    Im Januar 2019 hatten in Brüssel trilaterale Gas-Verhandlungen (Russland-Ukraine-Europäische Kommission) stattgefunden. Im Mittelpunkt stand die Perspektive des ukrainischen Gastransits nach Ablauf des derzeitigen Abkommens am 31. Dezember 2019.

    Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Maroš Šefčović, wies darauf hin, dass der neue Vertrag „den EU-Standards entsprechen und langfristig sein muss – mehr als zehn Jahre“.

    Die russischen Behörden betonten mehrfach, dass der Gastransit durch die Ukraine fortgesetzt werde, sollte dies wirtschaftlich profitabel sein. Russlands Premierminister Dmitri Medwedew nannte allerdings Bedingungen für die Beibehaltung der Route: Regelung der Beziehungen zwischen den interessierten Unternehmen, gewinnbringende Wirtschaftsparameter des Deals und eine stabile politische Lage.

    Laut dem russischen Energieminister Alexander Nowak ist der Gastransit durch die Ukraine zurzeit jedoch viel teurer als auf anderen Routen.

    sm/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Verschwörungstheorie oder wahr: Kommt das Coronavirus aus dem Labor?
    1.100 Stück: Vietnams Luftwaffe machte fette Beute nach US-Desaster
    „Die Leute haben Greta satt“ – Jetzt reichen 5 Worte eines Interviews für verlogenen Shitstorm
    Russland kontert Erdogans Vorwürfe: Moskau hält strikt Verpflichtungen gegenüber Damaskus an
    Tags:
    Gastransit, Alexander Nowak