00:09 23 November 2019
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump

    „Wir haben ein Fed-Problem“: Trump kritisiert erneut US-Zentralbank

    © REUTERS / LEAH MILLIS
    Politik
    Zum Kurzlink
    4496
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat erneut heftig die US-Notenbank Federal Reserve via Twitter kritisiert. Nicht die Zölle seien ein Problem für das Land, sondern die Fed.

    „Der Euro fällt gegenüber dem Dollar ˏwie verrücktˊ, was ihnen einen großen Export- und Produktionsvorteil verschafft (...). Und die Fed tut NICHTS! Unser Dollar ist jetzt der stärkste in der Geschichte. Hört sich gut an, oder? Mit Ausnahme derer (der Hersteller), die Produkte außerhalb der USA zum Verkauf anbieten (…). Wir haben kein Zollproblem (wir bringen die schlechten und/oder unfairen Akteure zur Besinnung), wir haben ein Fed-Problem. Sie haben keine Ahnung!“, schrieb Trump auf Twitter.

    Der US-Präsident hat die Fed wiederholt wegen falscher Richtlinien kritisiert, die die Entwicklung der US-Wirtschaft behindern und den Dollar negativ beeinflussen würden. Außerdem kritisiert er fast täglich den Chef der US-Notenbank, Jerome Powell, scharf für die Weigerung der Fed, den Leitzins zu senken.

    Eine Fed-Sitzung mit Schwerpunkt Geldpolitik findet in den USA vom 17. bis 18. September statt.

    pd/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Problem, USA, Donald Trump, Federal Reserve System, Fed