00:47 24 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    246270
    Abonnieren

    US-Vizepräsident Mike Pence hat dem ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenski im Konflikt mit Russland die weitere Unterstützung der Vereinigten Staaten zugesichert.

    Die USA stünden in Fragen der Sicherheit und der territorialen Integrität mit dem ukrainischen Volk zusammen, sagte Pence nach Angaben von Journalisten aus seiner Delegation bei einem Treffen mit dem ukrainischen Staatschef am Rande des Weltkriegsgedenkens am Sonntag in Warschau. Das gelte auch für „den berechtigten Anspruch der Ukraine auf die Krim“.

    Ursprünglich hatte US-Präsident Donald Trump ein Treffen mit Selenski in Warschau geplant. Trump hatte seine Polen-Reise dann aber wegen des Hurrikans „Dorian“ kurzfristig abgesagt. Die USA unterstützen die Ukraine im Konflikt mit Russland mit Militärhilfe.

    Das Pentagon hatte im Juni mitgeteilt, Washington wolle 250 Millionen Dollar (227 Millionen Euro) für zusätzliches Training, Ausrüstung und Beratung der ukrainischen Streitkräfte zur Verfügung stellen. Das US-Magazin „Politico“ hatte vergangene Woche allerdings unter Berufung auf Regierungskreise in Washington berichtet, Trump habe eine Überprüfung dieser Mittel angeordnet. Pence habe auf die Fragen von Reportern dazu am Montag nicht geantwortet, hieß es.

    ta/gs/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Polen bildet Sonderstab zum Monitoring von Putins Handeln bei Welt-Holocaust-Forum
    Tags:
    Wladimir Selenski, Mike Pence, USA, Ukraine