22:47 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    71136
    Abonnieren

    China hat das Vorgehen der US-Regierung gegen seine Atomunternehmen scharf verurteilt. Washington vermutet, dass die Chinesen amerikanische Atomtechnologie für militärische Zwecke nutzen wollen. Peking spricht von Protektionismus.

    Das US-Handelsministerium verhängte Sanktionen gegen die China General Nuclear Power Group und drei weitere chinesische Firmen aus der Atomindustriebranche. Die amerikanische Regierung vermutet, dass diese Unternehmen versucht hätten, in den USA Atomtechnologie und -material für militärische Nutzung zu beschaffen.

    Chinas stellvertretender Umweltminister Liu Hua verurteilte die Entscheidung Washingtons als „Protektionismus“, der den Interessen beider Staaten schade.   

    „Wir hoffen, dass die USA von diesen falschen Schritten absehen und Probleme auf dem Wege von Verhandlungen und Gleichberechtigung lösen werden“, sagte er.

    Vor wenigen Tagen hatten die USA und China gegenseitig weitere Strafzölle auf ihre jeweiligen Importe verhängt. Damit erreichte der Handelskrieg zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt neue Eskalationsstufe.

    leo/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Enthüllungsplattform gegen CNN im Streit über vertuschte Biden-Affäre
    „Von Sahel über das Mittelmeer bis in den Osten“: Maas stimmt Deutsche auf Kooperation mit USA ein
    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche