Widgets Magazine
06:34 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Polens Präsident Andrzej Duda während der Militärparade am 15. August 2019

    Polen plant zig Milliarden für Modernisierung der Armee

    © REUTERS / Agencja Gazeta/Kamila Kotusz
    Politik
    Zum Kurzlink
    4918238
    Abonnieren

    Polen wird laut dem Verteidigungsminister Mariusz Blaszczak bis zum Jahr 2026 185 Milliarden Zloty (42,33 Milliarden Euro) für die die Modernisierung der Armee ausgeben. Dies berichtete die Nachrichtenagentur PAP am Mittwoch.

    Demnach plant Warschau den Kauf von 32 Kampfjets F-35 und verhandelt derzeit mit den USA über den Preis der Flugzeuge. Zudem hatte der polnische Präsident Andrzej Duda Anfang der Woche beim Besuch von US-Vizepräsident Mike Pence in Warschau auch Interesse an neuen amerikanischen Hubschraubern geäußert.

    Pence hatte Polen dafür gelobt, dass es das selbstgesteckte Nato-Ziel erfülle, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Verteidigung auszugeben.

    Nach Angaben des Stockholmer Friedensforschungsinstituts Sipri hatten die polnischen Verteidigungskosten 2018 41,9 Milliarden Zloty (umgerechnet 9,58 Milliarden Euro) betragen. Das polnische Verteidigungsministerium hatte im März 2019 bekanntgegeben, die Verteidigungskosten des Landes hätten 2018 2,05 Prozent des BIP ausgemacht.

    Die Verteidigungsausgaben der Natomitglieder hatten im vergangenen Jahr im Durchschnitt 1,51 Prozent des BIP erreicht.

    2017 hatte die Regierung in Warschau geplant, die Verteidigungskosten 2030 auf 2,5 Prozent des BIP zu erhöhen.

    asch/gs/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Modernisierung, Verteidigungsausgaben, Polen