Widgets Magazine
11:28 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Produktion der Hubschrauber im Betrieb des Unternehmens Vertolety Rossii (dt.: Hubschrauber Russlands) (Archiv)

    Russland und China einigen sich auf Vertrag zur Herstellung von Großhubschrauber – Rostec

    © Sputnik / Andrej Stanawow
    Politik
    Zum Kurzlink
    11111
    Abonnieren

    Laut Anatoli Serdjukow, dem Chef des Luftfahrtclusters des russischen Rüstungskonzerns Rostec, haben Russland und China Vertragsunterlagen für den Bau eines Großhubschraubers vereinbart.

    „Die russische Holding Vertolety Rossii (dt.: Hubschrauber Russlands; sie ist ein Teil von Rostec – Anm. d. Red.) und das Unternehmen Avicopter haben in der Tat Verhandlungen über einen Vertrag zur Herstellung eines Großhubschraubers abgeschlossen und alle Vertragsdokumente vereinbart. Der Vertrag wird derzeit von den Behörden der Volksrepublik China genehmigt. Wir hoffen, ihn bald zu unterzeichnen“, sagte Serdjukow gegenüber der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti.

    Zuvor äußerte der Chef von Vertolety Rossii, Andrej Boginski, die Hoffnung, dass die endgültige Entscheidung über die gemeinsame Schaffung eines Großhubschraubers durch Russland und China noch vor Jahresende getroffen werden könne.

    Die russische Holding Vertolety Rossii und der chinesische Rüstungs- und Flugzeugkonzern Aviation Industry Corporation of China (AVIC) hatten im Mai 2016 eine Rahmenvereinbarung über die Zusammenarbeit beim Projekt eines innovativen Großhubschraubers unterzeichnet.

    Die Nachfrage nach der neuen Maschine in China wird auf über 200 Hubschrauber bis 2040 geschätzt. Das Startgewicht des Großhubschraubers wird voraussichtlich 38 Tonnen betragen. Er soll für den Rund-um-die-Uhr-Betrieb in heißen Klimazonen, im Hochgebirge sowie bei jedem Wetter ausgelegt sein. 

    pd/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Zusammenarbeit, china, Russland, Anatoli Serdjukow, Rostec