10:08 27 November 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2246
    Abonnieren

    Die neue italienische Koalitionsregierung aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten (PD) ist nach wochenlanger Krise vereidigt.

    Ministerpräsident Giuseppe Conte und seine Minister sprachen am Donnerstag vor Staatschef Sergio Mattarella in Rom ihren Amtseid.

    Die Koalition der beiden ungleichen Parteien war nach mühsamen Verhandlungen entstanden, nachdem das Bündnis von Sternen mit der rechten Lega im August geplatzt war.

    Als erste Amtshandlung wird nun erwartet, dass die Regierung den ehemaligen Ministerpräsidenten und PD-Politiker Paolo Gentiloni als EU-Kommissar in Brüssel vorschlägt. Damit würde ein ausgesprochener Pro-Europäer als Bewerber nach Brüssel geschickt.

    Das neue Kabinett braucht nun noch das Vertrauen der beiden Parlamentskammern, in denen Sterne und PD eine Mehrheit haben.

    msch/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    US-Aufseher: Deutsche Bank soll sich aus Russlandgeschäft zurückziehen
    Haushalt 2021 steht, Geheimdokument belastet Türkei, Bundestag beschließt Plastiktüten-Verbot
    Tags:
    Giuseppe Conte, Koalition, Regierung, Rom, Fünf-Sterne-Bewegung, Italien