06:06 19 November 2019
SNA Radio
    US-Kongress

    Keine Rückkehr Russlands in G7: Entsprechender Gesetzentwurf im US-Kongress eingereicht

    © AFP 2019 / MANDEL NGAN
    Politik
    Zum Kurzlink
    5214239
    Abonnieren

    Albio Sires von der Demokratischen Partei hat im US-Kongress einen Gesetzentwurf gegen die Rückkehr Russlands in die G7-Gruppe eingereicht. Das Dokument wurde auf der offiziellen Seite der amerikanischen Behörde veröffentlicht.

    Laut dem Papier ist die Teilnahme Moskaus an dem internationalen Klub nur unter Einhaltung bestimmter Bedingungen möglich. Russland solle die Normen und Standards der freien, demokratischen Gemeinschaften akzeptieren, die die anderen Teilnehmerländer befolgen. Unter anderem verweist der Politiker darauf, dass Russland Territorien der Ukraine „okkupiert“ habe und „Attacken auf Demokratien in aller Welt“ verübe.

    „Das US-Repräsentantenhaus ruft alle Leiter der G7-Gruppe dazu auf, der Rückkehr Russlands entgegenzutreten“, heißt es.

    Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump verkündet, es sei „durchaus möglich“, dass er als Gastgeber des G7-Gipfels 2020 seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin zu der Veranstaltung als Gast einladen werde.

    Russland wurde 2014 nach der Wiedervereinigung der Halbinsel Krim mit dem Land aus der G8 ausgeschlossen. Die anderen Mitgliedsstaaten betrachteten die in Übereinstimmung mit einem Volksbegehren erfolgte Wiedervereinigung als einen illegalen Anschluss und lehnten die Einladung des russischen Präsidenten Wladimir Putin zum G8-Gipfel nach Sotschi ab.

    Das G8-Format war 1998 entstanden.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    G7, USA, Russland