23:57 17 November 2019
SNA Radio
    Ex-Außenminister Italiens Enzo Moavero Milanesi (Archivbild)

    Italiens Ex-Außenminister bewertet Arbeit der Regierung gegenüber Russland

    © Sputnik / Grigory Sysoyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    3362
    Abonnieren

    Der Ex-Außenminister Italiens, Enzo Moavero Milanesi, hat am Freitag in einem Gespräch mit der Agentur RIA Novosti seine Einschätzung zur Tätigkeit der Regierung des Landes gegenüber Russland gegeben.

    „Das, was uns nicht gelingt zu tun, ist, jene Fragen zu lösen, die Russland und andere Staaten Europas weiterhin trennen. Dennoch haben wir eine aktive Arbeit zur Förderung des Dialogs geleistet. Wenn er sich fortsetzt, muss man immer darin sicher sein, dass er zu einem Ergebnis führen wird“, sagte Milanesi am Rande eines Wirtschaftsforums in der Stadt Cernobbio in der italienischen Provinz Como der Region Lombardei.

    Ihm zufolge wird der neue Außenminister Luigi Di Maio „seine Arbeit ausgezeichnet bewältigen können“.

    „Jeder muss versuchen, mehr als seine Vorgänger zu tun. Das ist nur in einigen Monaten zu beurteilen“, antwortete Milanesi auf die Frage, ob der neue Außenminister einen Fortschritt bei der Förderung der Beziehungen zwischen Russland und Europa erzielen könne.

    Der Chef der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, hat den Posten des  Außenministers in der neuen Regierung von Giuseppe Conte bekommen. Der Letztere hat am Mittwoch zugestimmt, das neue Kabinett zu leiten, und seine Zusammensetzung bekannt gegeben.

    Conte ist erneut Ministerpräsident Italiens

    Conte war seit Juni 2018 Ministerpräsident an der Spitze einer Koalition aus Fünf-Sterne-Bewegung und rechtsnationalistischer Lega, die im August zerbrochen war. Am 20. August trat Conte zurück, blieb aber geschäftsführend im Amt. Die Sterne insistierten in ihren Gesprächen mit der PD, dass Conte Premier bleiben müsse.

    Enzo Moavero Milanesi ist ein italienischer Jurist und parteiloser Politiker. Von November 2011 bis Februar 2014 war er Minister für Europapolitik. Vom 1. Juni 2018 bis zum 5. September 2019 hatte Milanesi den Posten des Außenministers Italiens bekleidet.

    ns/mt/sna     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Bewertung, Tätigkeit, Luigi Di Maio, Giuseppe Conte, Fünf-Sterne-Bewegung, Enzo Moavero Milanesi, Russland, Italien