08:24 28 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    71864
    Abonnieren

    Die syrische Luftabwehr hat in der Provinz Hama eine Attacke von drei mit Sprengstoff bestückten Drohnen abgewehrt. Das teilte die syrische staatliche Agentur SANA unter Berufung auf eine Quelle in den Militärkreisen am Samstag mit.

    Laut der Meldung ereignete sich der Vorfall am Freitagabend.

    „Die syrische Luftabwehr hat drei mit Sprengstoff bestückte Drohnen bewaffneter Terrorgruppierungen abgeschossen, die versucht haben, die Armeestellungen im Raum von Sahel Al-Gab in der Provinz Hama anzugreifen. Es gibt keine Opfer“, hieß es.

    Syrien-Konflikt

    Der bewaffnete Konflikt in Syrien dauert seit 2011 an. Ende 2017 wurde der Sieg über die Terrormiliz „Islamischer Staat“* (auch IS / Daesh) in Syrien und im Irak verkündet. In einigen Regionen dieser Länder dauern noch Kämpfe gegen die Terroristen an. Die größte Aufmerksamkeit wird gegenwärtig der politischen Regelung, dem Wiederaufbau Syriens und der Rückkehr von Flüchtlingen gewidmet.

    *Eine Terrorvereinigung, in Russland verboten

     

    ns /mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lage in Bergkarabach spitzt sich zu: Moskau ruft zur Feuereinstellung und zu Verhandlungen auf
    Hätte sein Amt längst selbst niederlegen müssen: Lukaschenko reagiert auf Macrons Rücktritts-Aufruf
    Angezeigt, remonstriert, suspendiert! Polizist kämpft gegen Corona-Politik
    Tags:
    Irak, Terrormiliz Daesh, Sanaa, Armee, Luftabwehr, Angriff, Drohnen, Syrien