05:59 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Yuan- und Dollar-Banknoten (Archiv)

    Handel zwischen China und USA abgeschwächt – Behörde

    © REUTERS / Jason Lee
    Politik
    Zum Kurzlink
    5457
    Abonnieren

    Der Warenumsatz zwischen den USA und China geht vor dem Hintergrund des langwierigen Handelskrieges weiter zurück. Innerhalb von acht Monaten des Jahres 2019 belief er sich auf 355,6 Milliarden Dollar, also 13,9 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Jahres 2018. Dies geht aus den am Sonntag veröffentlichten Zahlen der Pekinger Zollbehörde hervor.

    Demnach gingen die chinesischen Exporte in die USA im Erhebungszeitraum um 8,9 Prozent auf 275,53 Milliarden Dollar zurück. Dabei importierten die Vereinigten Staaten nur Waren im Wert von 80,07 Milliarden nach China, was 27,5 Prozent weniger als im Zeitraum zwischen Januar und August des letzten Jahres sei.

    Im August hätten sich die Ausfuhren aus China in die USA auf 37,30 Milliarden Dollar und die Einfuhren aus den Vereinigten Staaten auf 10,35 Milliarden Dollar belaufen.

    Das Handelsungleichgewicht zwischen beiden Ländern nimmt vor dem Hintergrund des Handelskrieges weiter zu: In den ersten acht Monaten dieses Jahres belief es sich auf 195,45 Milliarden Dollar.

    pd/sb/sna

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Warum wurde der in Berlin ermordete Georgier trotz Moskaus Gesuchen nicht ausgeliefert? – Interview
    Angriff auf Normandie-Befriedung und eigenes LNG: Deutsche Wirtschaft rechnet mit US-Sanktionen ab
    „Mittelpunkt wird Deutschland sein“: USA planen größtes Manöver seit Kaltem Krieg – US-General
    Tags:
    Handelskrieg, Exporte, Importe, Handel, USA, china