03:56 12 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump

    Trumps Besuch in Kopenhagen trotz Absage teuer für dänische Polizei

    © REUTERS / YURI GRIPAS
    Politik
    Zum Kurzlink
    6522
    Abonnieren

    Dänemarks Polizei hat rund vier Millionen Kronen (umgerechnet 536.000 Euro) für die Vorbereitung des abgesagten Besuchs von US-Präsident Donald Trump in Kopenhagen zahlen müssen. Das berichtete der Dänische Rundfunk am Montag.

    In den Akten der Polizei heißt es demzufolge: „Zu den Aufwendungen zählen unter anderem Entschädigungen aufgrund von Urlaubsstornierungen, Annullierungen von gebuchten Unterkünften, Betriebskosten für Ausrüstung und Material sowie Planungszeiten”.

    Nicht mitgezählt seien die Ausgaben des Sicherheitsdienstes, des Militärs, des Kopenhagener Flughafens und des Königshauses, die sich ebenfalls auf den hohen Besuch aus den USA vorbereitet hatten.

    Trump hatte seine Reise zwölf Tage vor der geplanten Ankunft Anfang September abgesagt. Der Grund: Die Regierung in Kopenhagen wollte mit ihm nicht über einen Verkauf von Grönland verhandeln.

    Die Absage des Besuches hat in Dänemark für große Empörung gesorgt. Unterm Strich fiel die Sache für Dänemark aber günstiger aus: Die Polizei geht davon aus, dass die Verwirklichung des Staatsbesuchs 33 Millionen Kronen (etwa 4,4 Millionen Euro) gekostet hätte.

    jeg/gs/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Informant „gewisser“ Geheimdienste? Chef für KGB-Antiterror über den in Berlin ermordeten Georgier
    „Beihilfe zu Kriegsverbrechen”: Strafanzeige gegen deutsche Firmen in Den Haag gestellt – Medien
    Menschliches Gewebe verrottet nach nur einem Biss – neue Spinnenart entdeckt - Foto
    Tags:
    Absage, Besuch, Dänemark, Donald Trump