11:48 17 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2484
    Abonnieren

    Nordkorea hat zwei Projektile mit kurzer Reichweite in Richtung Japanisches Meer abgefeuert. Dies meldet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap.

    Die Geschosse wurden demnach aus einer Region nördlich der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang um 06:53 und 07:12 Uhr (Ortszeit) abgefeuert.  Die Projektile seien etwa 330 Kilometer weit geflogen.

    Das südkoreanische Militär überwache die Lage und sei im Falle weiterer Waffentests Nordkoreas in Bereitschaft.

    ak/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    Russland nennt drei Vorbedingungen für Verbesserung der Beziehungen mit Europa
    12-Punkte-Plan für die Ukraine – der Skandal von München, den keiner mitbekam
    Pestizid zerstört Ernte: Bayer und BASF zu Millionenstrafe verurteilt
    Tags:
    Raketentest, Nordkorea, Südkorea