Widgets Magazine
13:45 13 November 2019
SNA Radio
    Wladimir Putin besucht Dagestan, 12. September 2019

    Putin: Russland kann kein Schwächling regieren

    © Sputnik / Alexey Nikolsky
    Politik
    Zum Kurzlink
    7259813
    Abonnieren

    Ein Schwächling könnte Russland laut Präsident Wladimir Putin unmöglich regieren. Das sagte er bei seinem Besuch in der russischen Teilrepublik Dagestan am Donnerstag.

    Putin traf sich mit Mitgliedern der dagestanischen Volkswehr. In diesen Tagen wird in der Teilrepublik der Opfer des Dagestankriegs gedacht:  Am 7. August 1999 waren Terrorkämpfer aus Tschetschenien unter Führung von Schamil Bassajew – er galt bis zu seinem Tod als der meistgesuchte Mann Russlands – und Ibn al-Chattab in das benachbarte Dagestan eingedrungen. ​

    Der Krieg dauerte knapp sechs Wochen. Damals war die dagestanische Volkswehr dem Militär zur Hilfe gekommen, um die Terroristen zu vertreiben.

    „Bei solchen Menschen, bei solchen hervorragenden, schönen und gutherzigen Frauen, bei solchen tapferen und strengen Männern kann in Russland kein Schwächling an der Staatsspitze stehen. Das ist selbstverständlich, anders geht es nicht“, sagte Putin.

    Solche Menschen gäben dem Staat Kraft und Mut, betonte der russische Staatschef weiter. Bei dem Treffen hatte Putin zudem sein vor 20 Jahren gegebenes Versprechen eingehalten und ein Glas Wodka getrunken.

    ta/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren