08:53 25 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2718119
    Abonnieren

    Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu hat bei seinem Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Donnerstag in der Schwarzmeerstadt Sotschi Moskau zur Unterstützung im Konflikt mit dem Iran aufgerufen. Die Militärs der beiden Staaten sollten sich laut Netanjahu miteinander „abstimmen“.

    Mit Blick auf den Iran sagte Netanjahu: „Wir sind nicht bereit, diese Bedrohung in Kauf zu nehmen.“ In Syrien versuche Teheran in letzter Zeit immer wieder, Raketen zu stationieren, die Israel bedrohen würden.

    Deshalb sollten sich das russische und das israelische Militär abstimmen. „Dies ist zu diesem Zeitpunkt besonders wichtig.“

    „Der persönliche Kontakt zwischen uns hat Reibungen und Zusammenstöße zwischen unseren Militärs verhindert. Ich kann mit voller Verantwortung sagen, dass dies ein sehr wichtiger Teil der Stabilität in der ganzen Region ist“, betonte der israelische Regierungschef weiter.

    ta/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Auto rast absichtlich in Rosenmontagszug in Volkmarsen: 30 Verletzte – Frankfurts Polizeipräsident
    Coronavirus: Die neusten Entwicklungen zur neuartigen Lungenkrankheit
    Estlands Präsidentin: Keine Gebietsansprüche an Russland – wegen Nato
    Die Heuchler nach Hanau - Mit Trauermienen von Kamera zu Kamera
    Tags:
    Wladimir Putin, Benjamin Netanjahu, Israel, Russland