Widgets Magazine
21:37 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Flaggen von Israel und der EU (Archivbild)

    „Deutsches Geld tötet Juden“: Unbekannte beschmieren EU-Botschaft in Israel – Foto

    © AFP 2019 / THIERRY CHARLIER
    Politik
    Zum Kurzlink
    2710717
    Abonnieren

    Unbekannte Vandalen haben am Sonntag die EU-Botschaft in der israelischen Stadt Ramat Gan mit antieuropäischen Überschriften beschmiert. Emanuele Giaufret, der Botschafter der Europäischen Union in dem Land, veröffentlichte ein Foto davon in seinem Twitter.

    Im Foyer des Gebäudes wurden die Worte „Deutsches Geld tötet Juden“ und „EU raus“ an der Tür und an der Wand sowie blutähnliche Spuren auf dem Boden hinterlassen.

    ​Das israelische Nachrichtenportal „Arutz Sheva“ zitierte aus einem Kommentar der EU-Delegation: „Dies ist ein Vorfall, der die EU-Bevölkerung erschrecken sollte. Es ist bedauerlich und sollte in jeder Hinsicht verurteilt werden.“

    Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

    Israels Außenminister Israel Katz verurteilte in einer Pressemitteilung die Attacke und äußerte die Hoffnung, dass die Vandalen nach einem raschen Ermittlungsabschluss im vollen Umfang des Gesetzes bestraft würden.

    msch/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Botschaft, Israel Katz, Graffiti, Vandalismus, EU, Israel