Widgets Magazine
11:27 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Ölgewinnung in Saudi-Arabien

    Nach Drohnenangriffen: Saudi-Arabien schließt Ölpipeline nach Bahrain – Medien

    © AP Photo / Hasan Jamali
    Politik
    Zum Kurzlink
    9948
    Abonnieren

    Nach den Drohnenangriffen auf strategisch wichtige Ölraffinerien am Samstag hat Saudi-Arabien seine Ölpipeline nach Bahrain geschlossen. Das teilte die Agentur Reuters am Montag unter Verweis auf gut unterrichtete Quellen mit.

    „Saudi-Arabien hat nach den Anschlägen auf seine Ölanlagen eine Rohrleitung nach Bahrain geschlossen“, heißt es.

    Über die Pipeline, die von Saudi-Arabien bis zur Ölraffinerie der Bahrain Petroleum Company BAPCO verläuft, werden täglich 220.000 bis 230.000 Barrel Öl gepumpt. Laut der Agentur bemüht sich die Ölraffinerie zurzeit darum, Schiffen die Möglichkeit zu bieten, bis zu zwei Millionen Barrel saudisches Öl an Bord zu nehmen.

    Saudi-Arabien drosselt Öl-Produktionsmenge

    Nach den Drohnenangriffen auf seine Raffinerien am Samstag hatte Saudi-Arabien, der wichtigste Exporteur von Erdöl und einer der drei größten Erdölproduzenten, die Öl-Produktion auf die Hälfte reduziert. Die Produktionsmenge sei um 5,7 Millionen Barrel pro Tag gedrosselt worden.

    Drohnenangriffe auf Ölraffinerien in Saudi-Arabien

    Die größten Ölraffinerien des staatlichen Öl- und Gasunternehmens Saudi Aramco – im Bezirk Abqaiq im Osten des Landes und in dem östlich von Riad gelegenen Bezirk Churais – waren in der Nacht auf Samstag mit Drohnen angegriffen worden. Die Huthi-Rebellen bekannten sich zu den Attacken.

    US-Vorwürfe gegen den Iran 

    Zuvor hatte US-Außenminister Mike Pompeo Teheran vorgeworfen, die Ölraffinerien in Saudi-Arabien mit Drohnen angegriffen zu haben, und versprochen, Teheran zur Verantwortung zu ziehen. Das iranische Außenministerium wies Pompeos Vorwürfe als „Lüge“ zurück. 

    ns/sb

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Mike Pompeo, Iran, USA, Reuters, Öl, Produktion, Bahrain, Pipeline, Saudi-Arabien