Widgets Magazine
21:45 16 Oktober 2019
SNA Radio
    Michail Gorbatschow, der ehemalige Staatschefs der UdSSR, erhält den den Friedensnobelpreis (Archiv)

    Gorbatschow appelliert an Friedensnobelpreisträger: Macht euch für nukleare Abrüstung stark!

    © Sputnik / Sergej Guneew
    Politik
    Zum Kurzlink
    133216
    Abonnieren

    Michail Gorbatschow, der ehemalige Staatschefs der UdSSR, hat die Friedensnobelpreisträger dazu aufgefordert, sich an die Führer der Atommächte zu wenden, damit diese die These der Unzulässigkeit eines Atomkriegs bekräftigen und die Verhandlungen über die Reduzierung und Vernichtung von Atomwaffenarsenalen wiederaufnehmen.

    „Meines Erachtens muss derzeit dem Problem von Atomwaffen Priorität eingeräumt werden“, heißt es in einem auf der Webseite der Gorbatschow-Stiftung veröffentlichten Appell.

    Das, was derzeit in der Welt passiere, sei äußerst gefährlich, so die Behauptung. „Die Verträge zerfallen, neue Waffentypen entstehen, Pläne für deren Anwendung werden vorbereitet. Die Politik scheint vergessen zu haben, dass ein Atomkrieg inakzeptabel ist“, schreibt Gorbatschow.

    Ihm zufolge ist die Verpflichtung zur Reduzierung und endgültigen Vernichtung von Atomwaffen, die sich die Atommächte im Rahmen des Nichtverbreitungsvertrags auferlegt hatten, inzwischen in Vergessenheit geraten.

    „Man darf sich damit nicht abfinden. Ich schlage den Friedensnobelpreisträgern vor, eine Erklärung anzunehmen, in der sie alle Führer der Nuklearmächte dazu auffordern, umgehend zu bestätigen, dass es keinen Sieger in einem Atomkrieg geben kann und ein solcher niemals entfesselt werden darf“, so Gorbatschow.

    Einen solchen Punkt habe die gemeinsame Erklärung enthalten, die Gorbatschow und der ehemalige US-Präsident Ronald Reagan 1985 in Genf abgegeben hätten. Diese These habe dann den Auftakt zu einem Prozess gebildet, dem die Vernichtung von Tausenden von Atomwaffen zu verdanken sei. 

    „Aber heute reichen sie (die Atomwaffen – Anm. d. Red.) auch aus, um die menschliche Zivilisation zu zerstören. Aus diesem Grund erfordert die Verantwortung gegenüber der Welt und gegenüber jeder Person, dass die Staats- und Regierungschefs die Unzulässigkeit eines Atomkrieges bestätigen und auf den Weg der Verhandlungen über die Reduzierung und Vernichtung von Atomwaffenarsenalen zurückkehren. Wollen wir dies ankündigen und gemeinsam dafür kämpfen!“, so der Appell von Gorbatschow. 

    1990 erhielt Michail Gorbatschow den Friedensnobelpreis. Seine Kandidatur wurde von den deutschen Behörden vorgeschlagen – in Anerkennung von Gorbatschows Standpunkt zur Wiedervereinigung Deutschlands.

    pd/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Nobelpreisträger, Atomwaffenarsenal, Vernichtung, Sowjetunion, Gorbatschow-Fonds