10:22 15 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    91753
    Abonnieren

    Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat seinen baldigen Besuch in Russland annonciert. Im Rahmen seiner Reise plant er ein Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin.

    „In den nächsten Stunden breche ich nach Russland auf“, sagte der Staatschef am Montagabend (Ortszeit) in einer Fernsehansprache. Unter anderem plane er ein Treffen mit seinem russischen Amtskollegen: „Ich treffe mich mit unserem Freund Wladimir Putin und einer Gruppe von Unternehmern.“ Ferner sagte Maduro:

    „Wir werden die Dynamik unserer Beziehungen überprüfen und nach neuen Wegen suchen, um unsere Kooperation zu intensivieren.“

    ​Ende Januar war es in Venezuela zu Massenprotesten gegen Präsident Maduro gekommen. Der Chef der von der Opposition kontrollierten Nationalversammlung, Juan Guaido, erklärte sich selbst zum Übergangspräsidenten. Mehrere westliche Länder mit den USA an der Spitze erkannten Guaido daraufhin als legitimen Staatschef an. Russland, China, die Türkei und mehrere andere Länder bleiben auf der Seite des legitim gewählten Präsidenten Maduro.

    ak/sb/sna/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    Pompeo unterzeichnet Vertrag über mehr US-Truppen für Polen
    Tags:
    Treffen, Besuch, Nicolás Maduro, Wladimir Putin, Venezuela, Russland