19:36 14 November 2019
SNA Radio
    Donald Trump tritt bei der Veranstaltung der republikanischen Partei in Baltimore auf

    US-Präsident bietet Venezuela humanitäre Hilfe an

    © REUTERS / Leah Millis
    Politik
    Zum Kurzlink
    106116
    Abonnieren

    Die USA verfügen über große Mengen an humanitären Hilfsgütern für Venezuela, sagte US-Präsident Donald Trump bei der 74. UN-Vollversammlung in New York.

    „In den USA gibt es Riesenmengen an humanitären Hilfsgütern, die fertig und versandbereit sind“, so Trump.

    Ihm zufolge müssen die Venezolaner immer daran denken, dass „die Amerikaner sie unterstützen“.

    „Wir verfolgen die Situation in Venezuela aufmerksam und warten auf den Tag, wo die Demokratie wiederhergestellt wird, wo Venezuela wieder frei wird und die Freiheit in dieser Erdhälfte Einzug hält“, so Trump.

    Im Januar war es in Venezuela zu Massenprotesten gegen Präsident Nicolás Maduro gekommen, der kurz davor vereidigt worden war. Der Vorsitzende der Nationalversammlung von Venezuela, Juan Guaidó, erklärte sich am 23. Januar zum Präsidenten des Landes. Die USA sowie mehrere Länder Lateinamerikas und weltweit auch andere, darunter das EU-Parlament, erkannten Guaido umgehend als Interimsstaatschef an. Russland, China, die Türkei und weitere Staaten bekundeten dagegen Solidarität mit Maduro, der seinen Rücktritt ablehnte und von einem von den USA inszenierten Putschversuch sprach.

    ls/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Uno, Juan Guaido, Nicolás Maduro, Donald Trump, USA, Venezuela