16:50 22 November 2019
SNA Radio
    Irans geistliches Oberhaupt Ajatollah Ali Chamenei

    Chamenei verspricht: Iran reduziert seine Nuklear-Verpflichtungen, bis „nötiger Effekt“ erzielt ist

    © REUTERS / leader.ir/Handout
    Politik
    Zum Kurzlink
    8565
    Abonnieren

    Teheran wird laut dem Obersten Führer des Irans, Ajatollah Ali Chamenei, seine Verpflichtungen zum Atom-Deal solange weiter reduzieren, bis „das gewünschte Ergebnis“ erzielt worden ist.

    „Wir werden die Erfüllung unserer Verpflichtungen zum Atomproblem weiter reduzieren, wir müssen diesen Prozess mit allem Ernst solange fortsetzen (...), bis das nötige Resultat erzielt worden ist“, sagte Chamenei, dessen Worte auf seiner offiziellen Webseite veröffentlicht wurden.

    Der Oberste Führer des Irans hat während des Treffens mit dem Kommando des Korps der Islamischen Revolutionsgarden (Teil der iranischen Streitkräfte) betont, dass die US-Politik des „maximalen Drucks“ auf den Iran gescheitert sei.

    Die Beziehungen der USA und des Irans hatten sich während des letzten Jahres verschlechtert, als die USA einseitig aus dem Atom-Deal mit Teheran ausgestiegen waren. Als Antwort darauf hatte der Iran die Erfüllung einer Reihe von Vertragsparagraphen auch vorübergehend eingestellt. Darüber hinaus hatten die USA erneut Sanktionen gegen die Behörden und Unternehmen des Irans eingeführt. Die europäischen Teilnehmer des Atom-Deals hatten erklärt, dass die Aufrechterhaltung des Abkommens durchaus erforderlich sei.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    reduzieren, Verpflichtungen, iranisches Korps der islamischen Revolutionswächter, Ayatollah Ali Chamenei